Hallo,

mein Name ist Ingrid Prill und ich bin leidenschaftliche Künstlerin.

Geboren bin ich in Bremen aber sobald ich konnte, zog es mich nach München, um dort Kunsterziehing, Kunstgeschichte und Pyschologie an der Ludwigs-Maximilians-Universität zu studieren. Mit dem Magister in der Tasche bin ich 1993 zurück in den Norden gekehrt, wo ich meine zwei Kinder zur Welt gebracht habe.

In 2001, mit beiden Kinder eingeschult, hatte ich etwas Zeit, die ich prompt mit einem Fernstudium in Comic- und Karikaturzeichnen gefüllt habe, welches ich in 2004 mit einem Diplom abgeschlossen habe.

Leider ist es nicht möglich im Leben alles durch harte Arbeit zu erlangen, ein bisschen Glück muss auch manchmal sein und dieses habe ich in 2005 bekommen, als ich die einmalige Chance bekam, ein großes Atelier für wenig Miete am Holzmark in Verden zu übernehmen. Ab dem Zeitpunkt gab es kein zurück mehr und während die Kinder in der Schule waren, fing ich intensiv an zu malen.

Als mir meine Kunst immer vertrauter wurde, haben zwei nette Frauen mich gefragt, ob ich Kunstkurse geben würde. Nach kurzer Überlegung habe ich zugesagt und in den folgenden Jahren sind daraus zwei Kunstgruppen enstanden, die so erfolgreich waren, dass in 2020 in einer Ausstellung im Alten Schulhaus in Verden-Dauelsen, die ersten drei Plätze, die vom Publikum gewählt wurden, an Künstlerinnen aus meinen Kunstgruppen gingen, was mich sehr stolz gemacht hat.

In den Zwischenjahren, und als Mitglied im “International Artists Society Europe” (I.A.S.E.), habe ich meine Bilder in vielen Ausstellungen im In- und Ausland (darunter England und Schweden) präsentieren dürfen. Als freie Mitarbeiterin für den OZ Verlag werden auch immer wieder Beiträge von mir in der Zeitschrift “Mein Kreativ-Atelier” veröffentlicht.

In 2021 hatte ich zum zweiten Mal großes Glück. Gerade als ich die Nachricht erhielt, mein Atelier räumen zu müssen, bekam ich durch die Initiative “Probierstadt Verden” die Möglichkeit meine Bilder für drei Monate in einem Pop-Up-Store in der Fussgängerzone von Verden/Aller zeigen zu dürfen. Da die Resonaz so positiv war, entschied ich mich gleich danach einen Laden zu suchen, wo ich meine Bilder dauerhaft präsentieren könnte. Das Ergebnis: seit Dezember 2021 bin ich stolze Betreiberin meines eigenen Ladens direkt in der Innenstadt von Verden.

 

Kommen Sie mich gerne mal besuchen, ich würde mich sehr freuen. Ich bin immer dienstags, freitags und samstags vor Ort - an den anderen Tagen muss ich malen :)